Marcel Kittel Marcel Kittel
en de
fader_68fader_69fader_70fader_71fader_72fader_73fader_74fader_75

160427_tdro1et

Sieg auf der ersten Etappe der Romandie

28.04.2016
Zum Glück haben die Organisatoren gestern die 1. Etappe bei der Tour de Romandie verkürzt. Schon beim Einschreiben kam kurz hinter mir eine Dachlawine runter. Das Wetter hier ist gerade wirklich extrem. Klar hat mir die Verkürzung auch in die Karten gespielt, weil ein Berg rausgefallen ist.

Im Finale haben wir dann alles richtig gemacht, waren im richtigen Moment vorne und ich konnte die gute Teamarbeit vollenden. Das Team, das hier am Start ist, ist natürlich nicht auf Sprintankünfte spezialisiert. Umso schöner und größer war die Freude gestern bei uns, dass wir auch in dieser Besetzung einen guten Leadout hinbekommen haben.

Im Prolog lief es bei mir auch schon ganz passabel. Dort habe ich bereits gemerkt, dass ich berghoch für meine Verhältnisse ganz gut Druck habe. Das Trainingslager in Spanien zuletzt hat sich also noch einmal ausgezahlt. Bis jetzt hat sich der Ausflug in die bergige Schweiz gelohnt.

Foto: roth-foto.de | Video: Etixx_QuickStep
platzhalter TeamSpirit Store Road ID sidi Quick-Step Floors Cycling Team